In Balance. Genau das, was ich brauche!

Sie suchen den Job, der wirklich zu Ihnen passt? Sie wollen Ihre Bewerbung auf den Punkt bringen? Sie möchten sich potentiellen Arbeitgebern gegenüber optimal präsentieren?

Wenn Sie nur darüber nachdenken, wie Sie in einem casino austria online spielen können, ist es besser, eine Mindesteinzahlung zu tätigen. Die Größen variieren zwischen den verschiedenen Betreibern und hängen vom gewählten Zahlungssystem ab. Normalerweise liegen sie zwischen 10 und 30 Euro. Alle Informationen werden automatisch auf dem Bildschirm angezeigt, wenn Sie auf die Schaltfläche Einzahlung klicken.

In der Regel zahlen die Casinos selbst eine Gebühr für den Geldtransfer, es gibt jedoch Ausnahmen. Seien Sie vorsichtig. Fast alle Casino-Boni unterliegen den Wettanforderungen, die als Wetten bezeichnet werden. Wenn Sie nicht an diese Einschränkungen gebunden sein möchten, wenden Sie sich an den Support, um den Bonus zu deaktivieren. Es ist besser, dies vor dem ersten Auffüllen der Kaution zu tun. Wenn Sie die ersten Empfehlungen erfolgreich befolgt haben, öffnet sich vor Ihnen die erstaunliche Welt des Roulettes, der Kartentische und der Video-Slots.

Wir sind stolz darauf, dass unsere Empfehlungen aufgrund der großen, ständig geleisteten Arbeit den aktuellen Stand der Dinge im Bereich des Glücksspiels widerspiegeln und die besten Websites mit Online-Casinos bieten. Wir selbst spielen Glücksspiel und wissen sehr gut, wie groß der Unterschied zwischen einem erstklassigen Online-Casino und einer zweitklassigen Website ist. Wir möchten, dass unsere Leser das beste Spielerlebnis bei maneki casino erfahrungen genießen und erhalten

Da ist mehr für Sie drin: Die Hamburger Module.

Lassen Sie sich unverbindlich von uns beraten und Ihr individuell auf Sie zugeschnittenes In Balance-Programm zusammen stellen! Die Auswahl der Module von In Balance nehmen wir – bezogen auf Ihren konkreten Bedarf hin – vor! Termine vergeben wir kurzfristig und flexibel! Rufen Sie uns einfach an!

Bereich Heranführung an den Ausbildungs- & Arbeitsmarkt
(§ 45 Abs. 1 S. 1 SGB III)

1
Individuelles Anamnesegespräch
Dauer: 1 Stunde
In Balance-Ziele, Prozessplanung
3
Markt-Positionierung
Dauer: 3 Stunden
Arbeitsmarkt, Jobchancen, berufliche Ausrichtung
5
Empowerment
Dauer: 4 Stunden
Motiviation, Ressourcen für den beruflichen Er­folg, Veränderungs­wille
6
Bewerbungs­strategie
Dauer: 4 Stunden
Bewerbungs­knowhow, initiative Strategien, Arbeit­geber­kommuni­kation, Allein­stellung/USP
7
Mappen-Check
Dauer: 5 Stunden
Standards schriftlicher Bewerbung, Anschreiben, Lebenslauf, Arbeitgeber- & Stellenbezug
8
Online­bewerbun­gen und alter­nati­ve Formen
Dauer: 4 Stunden
alternative Bewerbungs­formate, Online-Jobpor­tale und Bewerber­platt­formen
9
Möglichkeiten der Stellenaquisition
Dauer: 6 Stunden
Jobsearch-Techniken, Bewerbungsmanagement der JOBBÖRSE der BA, Stellenanalyse
10
Selbstmarketing
Dauer: 4 Stunden
Selbstpräsentation im Arbeit­geber­kontakt, Training Vor­stellungs­ge­spräche, Über­zeu­gungs­faktoren, Kommu­nika­tion & Körper­sprache, Dress­code
11
Steuerung des Bewerbungs­prozesses
Dauer: 3 Stunden
Erfolgskontrolle Bewer­bun­gen, Optimierungs­ansätze, Umgang mit Ab­sagen, Bewerbungs­organisation
12
Bedeutende Aspekte Assessment­center
Dauer: 4 Stunden
AC-Methode, praktische Übungen mit Ergebnis­feed­back
13
Finanz­positionierung
Dauer: 4 Stunden
Finanzcheck: Kosten­risiken und Einspar­potentiale, Finanz­planung und Optimierung
14
Soziale Positionierung
Dauer: 6 Stunden
Sozialcheck, Beratung zu so­zialen Themen, alltags­prakti­sche Hilfen, Aufbau Ressour­cen-Netzwerk, ggf. Kontakt­auf­nahme Fach­beratung
15
Intervention bei rechtlichen Problemlagen
Dauer: 4 Stunden
Klärung rechtlicher Sachverhalte, Lösungsvorschläge, Antragshilfen, ggf. Begleitung im Schriftverkehr
16
Gesundheits­orientierung
Dauer: 2 Stunden
Gesundheitscheck: Gesundheitszustand & Wohlempfinden, gesundheitsbewusstes Verhalten, Verbesserung Leistungsfähigkeit
17
Mobilität
Dauer: 2 Stunden
Mobilitätscheck: Mobilitätsverhalten, Potentiale, Barrieren
18
Aktivierung zur beruflichen Qualifizierung
Dauer: 2 Stunden
Auswahl bedarfsorientierter Qualifizierungsangebote, Mehrwert & Erfolgsaussichten
19
Integration in betriebl. Erprobung
Dauer: 6 Stunden
Nutzenargumente, Tätigkeitsprofil & fachliche Inhalte, Akquise Erprobungsbetrieb, Ansprechpartner, Übernahmekriterien
20
Mentoring in Betriebl. Erprobung
Dauer: 3 Stunden
Bewältigung Tätigkeitsanforderungen, Arbeitsplatzverhalten, Kollegen-/Vorgesetzten-Umgang, Vereinbarung berufl. & privater Pflichten, Zeitmanagement

Bereich zur Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen
(§ 45 Abs. 1 S. 2 Nr. 1 SGB III)

2
Persönlichkeits­profil
Dauer: 4 Stunden
Reflexion Erwerbsbiografie, Lebensphase & Persönlichkeitstyp, ganzheitliches Profil, persönliche Stärken, soziale Kontakte & Netzwerke
4
Feststellung Sprachniveau
Dauer: 4 Stunden
Erhebung Sprachkompetenz Deutsch in den Stufen A2 + Beruf und B 1 GER (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen)

Da ist mehr für Sie drin: Unsere Leipziger Module.

Lassen Sie sich unverbindlich von uns beraten. Wenn die „Chemie“ stimmt, stellen wir die auf Sie individuell zugeschnittenen Module zusammen. Und nach der Zustimmung durch Arbeitsagentur oder Jobcenter kann es gleich losgehen. Rufen Sie uns einfach an!

Bereich Heranführung an den Ausbildungs- & Arbeitsmarkt
(§ 45 Abs. 1 S. 1 SGB III)

1
Individuelles Anamnesegespräch
Dauer: 1 Stunde
Coaching-Ziele festlegen, Coaching-Prozess planen
3
Markt-Positionierung
Dauer: 3 Stunden
Arbeitsmarkt kennen, Chancen ausloten, berufliche Ausrichtung festlegen
5
Empowerment
Dauer: 4 Stunden
Motivation aufbauen, Fähigkeiten aufdecken, Kenntnisse nutzen, Veränderungen anstoßen
6
Bewerbungs­strategie
Dauer: 4 Stunden
Bewerbungsaktivitäten analysieren und ggf. neu ausrichten, persönliche Positionierung bestimmen, Alternativen aufspüren
7
Mappen-Check
Dauer: 5 Stunden
Bewerbungsunterlagen erstellen bzw. Unterlagen optimieren
8
Online­bewerbun­gen und alter­nati­ve Formen
Dauer: 4 Stunden
Passende Bewerbungsformate auswählen und erstellen, Registrierung in Jobportalen vornehmen oder aktualisieren, Online bewerben
9
Möglichkeiten der Stellenaquisition
Dauer: 6 Stunden
Methoden kennen und anwenden, Analyse von Stellenangeboten, Arbeitgeber ansprechen
10
Selbstmarketing
Dauer: 4 Stunden
Das Vorstellungsgespräch, theoretische Grundlagen, Training von Gesprächssituationen, Grundlagen der Kommunikation
11
Steuerung des Bewerbungs­prozesses
Dauer: 3 Stunden
Grundlegende Reflexion der Bewerbungsaktivitäten, Bewerbungsorganisation, Umgang mit Absagen
12
Aspekte des Assessment­centers
Dauer: 4 Stunden
Wissenswertes über das AC, praktische Übungen mit Ergebnis-Rückmeldung
13
Finanz­positionierung
Dauer: 4 Stunden
Finanzcheck, Kostenrisiken, Einspar-Potentiale, Finanzplanung und Optimierung
14
Soziale Positionierung
Dauer: 6 Stunden
Beratung zu sozialen Themen, alltagspraktische Hilfen, ggf. Kontaktaufnahme zur Fachberatung
16
Gesundheits­orientierung
Dauer: 2 Stunden
Gesundheitszustand & Wohlempfinden, gesundheitsbewusstes Verhalten, Verbesserung der Leistungsfähigkeit
17
Mobilität
Dauer: 2 Stunden
Wie flexibel bin ich wirklich? Was geht? Was geht nicht?
18
Aktivierung zur beruflichen Qualifizierung
Dauer: 2 Stunden
Auswahl bedarfsorientierter Qualifizierungsangebote, Mehrwert & Erfolgsaussichten
19
Integration in betriebliche Erprobung
Dauer: 6 Stunden
Nutzenargumente, Tätigkeitsprofil, fachliche Inhalte, Akquise Erprobungsbetrieb, Ansprechpartner, Übernahmekriterien
20
Mentoring in Betriebl. Erprobung
Dauer: 3 Stunden
Bewältigung der Tätigkeitsanforderungen, Verhalten am Arbeitsplatz, Umgang mit Kollegen und Vorgesetzten, Vereinbarung von beruflichen & privaten Aufgaben, Zeitmanagement

icon-desktop

Für Ihre Bewerbungen stellen wir
Ihnen einen PC-Arbeitsplatz
mit Online-Zugang zur Verfügung.

Treten Sie mit uns in Kontakt

Sie sind an In Balance interessiert und möchten mehr darüber erfahren? Schildern Sie uns Ihr Anliegen bitte in unserem Kontaktformular oder rufen Sie uns an.

So erreichen Sie Leipzig

PMP Projekt Management Partner GmbH
Karl-Heine-Straße 54
04229 Leipzig

Christel Martiny
Mobil     0176 576 071 60
E-Mail   christel.martiny[@]pmp-management.de

Öffnungszeiten

Mo – Fr  08:00 – 17:00 Uhr

So erreichen Sie Hamburg

PMP Projekt Management Partner GmbH
Am Gleisdreieck 4b
21033 Hamburg

Gesa von Maydell
Telefon  040 736 76 896
Mobil  0176 526 45 853
E-Mail   gesa.vonmaydell[@]pmp-management.de

pmp-logo-kontakt